Go responsive or go home!

Responsive Webdesign ist heute so wichtig wie nie zuvor. Damit meint man, dass eine Webseite auf allen Geräten (Smartphone, Laptop, Desktop, Tablet etc.) zugänglich ist und sich ihr Design stets auf dessen Seitenverhältnisse anpasst. Es gibt viele Gründe, weshalb eine Webseite responsive sein muss. Wir versuchen mit 5 Gründen aufzuzeigen, weshalb responsive Webseiten so wichtig sind:

Mobile Users. Die Anzahl Nutzer von mobilen Geräten steigt immer weiter und gewinnt an Signifikanz. Diese Zielgruppe gilt es zu decken, um langfristig mit einer Internetseite erfolgreich zu sein. Schon im Jahr 2019 gingen 80 % der Suchen im Netz von einem Smartphone aus (Quoracreative, 2021). Dies ist mitunter der Grund, weshalb viele Webdesigner ihre Internetseiten in einem ersten Schritt auf das Smartphone ausrichten und später erst die Desktop-Version in Angriff nehmen. Diese User sind von grosser Wichtigkeit und stellen mit ihrem stetigen Zuwachs die Zukunft des Internets dar.

Suchmaschinen. Auch Suchmaschinen sind sich dieser Tatsache bewusst und wollen ihren Kunden einen reibungslosen Aufenthalt im Internet ermöglichen. Um dies zu garantieren, listen Suchmaschinen Smartphone-freundliche Internetseiten in ihrem Ranking höher ein als nicht responsive Webseiten.

Bounce Rate. Aufbauend auf der Suchmaschinenoptimierung ist auch die Bounce Rate ein wichtiges Kriterium einer Internetseite. Mit der Bounce Rate ist das Verlassen der Webseite gemeint. Ist die Internetseite nicht auf Nutzer eines Smartphones abgestimmt, so werden diese die Seite innert weniger Sekunden wieder verlassen. Will man also 100 % der potenziellen Nutzer erreichen, so muss man seine Webseite stets responsive gestalten.

User Experience. Will man die Benutzererfahrung einer Webseite so reibungslos und fehlerfrei wie möglich gestalten, so kommt man auch hier nicht um die Responsiveness vorbei. Kunden sollten beim Surfen auf ihrer Webseite keine Hindernisse vorfinden. Eine einfache Navigation auf der Internetseite zeugt von Professionalität und schenkt dem Gast Vertrauen. Dies unterstützt ihn wiederum darin, eine Conversion (z.B. Kaufabschluss) zu tätigen.

Google Index. Zu guter Letzt gibt es auch noch Druck von Google zu diesem Thema. Laut Google sollen Webseiten, welche nicht responsive sind, noch in den nächsten Monaten aus ihrem Index entfernt werden (t3n, 2021). Wie bereits erwähnt, geschieht dies, da Google seinen Kunden eine reibungslose Benutzererfahrung schaffen will. Sollte Ihre Internetseite also für Smartphone-Nutzer nicht problemlos erreichbar sein, so besteht die Wahrscheinlichkeit, dass die Seite schon bald vom Index entfernt wird.

Responsiveness ist also, wie man sieht, aktueller denn je. Dies zeigt sich mitunter daran, wie Google darauf reagiert. So sollte mittlerweile jede Internetseite Smartphone-freundlich sein, um Erfolg zu bringen. Ist Ihre Internetseite auf allen Geräten zugänglich und optimiert? Möchten Sie dies von uns testen lassen? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Manuel Cina